Sonntag, 14. September 2014

Rezension zu "Shadow Falls Camp von C.C. Hunter"


Titel:
 Shadow Falls Camp
Autor/in: C.C. Hunter


Seiten: 512
ISBN978-3-8414-2127-2

Teile: Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht
Shadow Falls Camp - Erwacht im Morgengrauen
Shadow Falls Camp - Entführt in der Dämmerung
Shadow Falls Camp - Verfolgt im Mondlicht
Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht

Inhalt:



In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …


Meinung:



Eine klasse Buchserie, die ich verschlungen habe.
Toll geschrieben, sehr realistisch, besondern in Kylies Liebesprobleme konnte ich mich ohne eigene 
Vorkenntnisse gut einfühlen.
Die Art der Geschichte war super aufgebaut, eine Klasse Konstellation aus verschiedenen Fantasie-Charakter und -Eigenschaften, die alle etwas für sich haben. Im Laufe der Bücher werden immer neue Eigenschaften entdeckt, was die Spannung erhält.



Keines der Bücher wurde langweilig, ständig wurde von einer in die andere spannende Situation gesprungen. Auch die Story's der anderen Campbewohner baute meine Neugier immer wieder auf.
Der Ausgang einiger Situationen hat mich überrascht, mit denen hätte ich nicht gerechnet

Das Ende war meiner Meinung nach zu abrupt, hätte ich mir länger gewünscht. 

Persönlich hätte ich mich als Kylie für jemand anderen als Freund entschieden, aber das sieht ja nun mal jeder auch anders. :)
Diese Buchserie kann ich nur weiterempfehlen für alle, die auf Fantasy, Übernatürliches und Liebesgeschichten stehen.




Note: 1